Wie Krisenzeiten Gewohn­heiten ver­ändern

Vor der Coronakrise hielt die Redaktion ihre Sitzungen einmal im Monat in der Alten Schule ab. Die persönliche Anwesenheit der Redakteure war bis dato eigentlich unabdingbar. Schließlich wurden in den Zusammenkünften die eigenen Textbeiträge und die der anderen Mitgliedern für die nächsten Magazinausgaben besprochen. Neben den interessanten Diskussionen ist natürlich auch der persönliche Kontakt untereinander für jeden einzelnen wichtig.

Dann kam die Epidemie und damit auch die behördlichen Auflagen. Die Alte Schule als Nutzungsgebäude wurde wegen Schutzmaßnahmen für viele Vereine und Organisationen geschlossen. Auch für unsere Redaktionssitzungen. Wir standen vor der Frage, wo wir die Sitzungen abhalten können. Schnell fand sich ein privater Ort, der sich dafür eignete. Alles war fast wie vor der Krise. Eine Weile ging das gut, bis die Auflagen über die zulässigen Kontakte verschärft wurden. Jetzt standen wir vor dem Problem, dass das Team schließlich aus mehreren Haushalten bestand. Die persönlichen Zusammenkünfte waren somit nicht mehr statthaft. Auch aus gesundheitlichen (Schutz)Gründen mussten wir von den diesen Treffen Abstand nehmen.

Zum Glück gibt es die moderne Technik in der Kommunikation. “Clouds Meetings“ genannt. Praktisch und kostenlos für ein zeitlich begrenztes virtuelles Treffen. Jeder sitzt zu Hause am PC, Laptop oder Tablet und ist dennoch im Kreise seiner Redaktionskollegen. Fast wie in der Alten Schule, nur noch bequemer, weil keiner sein Heim verlassen muss. Für uns “Oldies“ bedeutet diese Art von Kommunikation einen Schritt in die digitale Zukunft unserer Enkelkinder. So mancher Schule oder Behörde sind wir damit um eine Länge voraus. Und darauf sind wir wirklich stolz. Dabei möchten wir nur, dass die Wentorferinnen und Wentorfer die nächste Ausgabe von WENTORF IM BLICK im Briefkasten haben.

Übrigens: auch in der Coronakrise suchen wir dringend neue “Mitstreiter*innen“ für unser Team. Sie können sich gerne auch digital über unser Kontaktformular bei uns melden.

Drucke diesen Beitrag Drucke diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.