Taschendiebe unterwegs

Polizei Ratzeburg, 13. Oktober 2021
Gestern Mittag (12.10.2021) zwischen 13.00 Uhr und 13.50 Uhr ist es in der Hamburger Straße und Am Casinopark zu Taschendiebstählen zum Nachteil von älteren Menschen gekommen.
Während eine 85-jährige Wentorferin in einem Discounter der Hamburger Straße einkaufte, entwendeten Unbekannte eine Tasche inklusive Geldbörse, die am Rollator hing. Erst als die Kundin an der Kasse bezahlen wollte, stellte sie den Diebstahl fest.
Ähnlich erging es einer 83-jährigen Kundin im Supermarkt Am Casinopark. Während ihres Einkaufs wurde sie von einer jungen unbekannten Frau angesprochen und offensichtlich abgelenkt. Kurz darauf, bemerkte die Wentorferin, dass ihr Portmonee aus der am Einlaufwagen hängenden Handtasche entwendet wurde.
Die Polizeistation Wentorf hat die Ermittlungen aufgenommen.
Da es sich bei Taschendiebstählen in Supermärkten um ein andauerndes Problem handelt,
gibt die Polizei insbesondere älteren Mitmenschen folgenden Tipps:
– Tragen Sie Geld, Kreditkarten und Papiere immer in verschiedenen verschlossenen Innentaschen der Kleidung möglichst dicht am Körper. – Tragen Sie Hand- und Umhängetaschen verschlossen auf der Körpervorderseite oder klemmen Sie sie sich unter den Arm. – Legen Sie Geldbörsen nicht oben in Einkaufstasche, Einkaufskorb oder Einkaufswagen, sondern tragen Sie sie möglichst körpernah. – Bewahren Sie unter keinen Umständen die PIN gemeinsam mit der EC-Karte auf.

Drucke diesen Beitrag Drucke diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.