Neues Leitbild für Wentorf

Wie berichtet, hatte die Gemeindevertretung im Juni beschlossen, ein neues Leitbild mit Unterstützung des Unternehmensberaters Dr. Dino Schubert von der Firma OptiSo, Braunschweig zu erarbeitet. Im ersten Schritt hat das Unternehmen im Zeitraum vom 07.06.2021 bis 21.06.2021 eine Onlinebefragung zu den Eigenschaften Wentorfs durchgeführt. Ebenso wurden Fragebögen an Seniorinnen und Senioren verteilt, um auch diese Gruppe am Leitbildprojekt beteiligen zu können.
Die Befragung stellt einen Baustein des Leitbildprojektes dar, welches die Gemeinde durchführt und durch den Hauptausschuss der Gemeinde koordiniert wird.
Die Zielgruppen der Befragung waren alle Einwohnerinnen und Einwohner sowie Gäste der Gemeinde.
Teilgenommen haben insgesamt 788 Personen. Die konkreten Antworten je Frage variieren teilweise, da nicht jede Person alle Fragen beantwortet hat.

Die vorliegende Auswertung hat die Gemeinde auf ihrer Seite am 26.8.21 veröffentlicht:
https://www.wentorf.de/Aktuelles/Aktuelle-Meldungen/Ergebnisse-der-Zielgruppenbefragung-im-Leitbildprojekt-Wentorf-punktet-mit-Natur-und-Stadtn%C3%A4he-zu-Hamburg.php?object=tx,3080.11.1&ModID=7&FID=3081.3159.1&NavID=1775.7&La=1

Dort heißt am Ende:

Wie geht es weiter?
Die Phase der Bestandsaufnahme ist noch nicht abgeschlossen.
Wir möchten Sie herzlich einladen zu den Foren für

 „Ehrenamtliche“ am 9. September 2021 sowie
 alle Wentorfer Einwohnerinnen und Einwohner am 15. September 2021,

jeweils von 19:00 bis 21:00 Uhr
in der Aula der Gemeinschaftsschule, Achtern Höben 3, 21465 Wentorf bei Hamburg
Corona-Bestimmungen:
Ø Um eine höhere Anzahl an Teilnehmenden ermöglichen zu können, haben Sie bitte Verständnis dafür, dass während der gesamten Veranstaltung eine Maske (OP- oder FFP2-Maske) zu tragen ist.
Ø Die Kontaktverfolgung erfolgt durch die Gemeinde über die Luca-App sowie ein analoges Kontaktformular.
Ø Für die Teilnahme ist ein vollständiger Corona-Impfstatus, ein negativer Test (nicht älter als 24 Stunden) oder der Genesenennachweis Voraussetzung.

Drucke diesen Beitrag Drucke diesen Beitrag

2 Gedanken zu „Neues Leitbild für Wentorf

  • 14. September 2021 um 16:59
    Permalink

    Jan Christiani schreibt dazu:

    Da haben wir’s. Es war nicht anders zu erwarten. Wie der Reinbeker berichtet, sind gerade mal 11 Ehrenamtliche zur ersten öffentlichen Veranstaltung für ein neues Leitbild gekommen.
    Erstens, weil solche Veranstaltungen heutzutage übers Internet organisiert werden und zweitens, weil keiner so genau weiß, wer eigentlich die Ehrenamtlichen sind. Dem Moderator Dino Schubert ist es gelungen, durch geschickte Formulierungen den Misserfolg zu verdecken.

    Antwort
  • 28. August 2021 um 7:42
    Permalink

    Die Einladung zu den Foren lässt gleich mehrere Fragen offen. Mit einem offenen Brief möchte ich die Fragen vom Bürgervorsteher Lutz Helmrich beantwortet haben:

    Sehr geehrter Herr Helmrich,
    Mit der Auswertung der Zielgruppenbefragung wurde eine Einladung zu zwei Beteiligungsforen in der Aula der Gemeinschaftsschule ausgesprochen. Dazu habe ich drei Fragen:

    • Warum werden die Foren nicht online durchgeführt, nachdem man mit der erwähnten Zielgruppenbefragung beachtliche 729 Teilnehmer erreicht hat? Bedenken gegen die Gemeindeordnung kann es kaum geben, ähnliche Veranstaltung wurden in umliegenden Städten und Gemeinden (Beispiel Reinbek) schon längst durchgeführt. Eine höhere Beteiligung wäre auf jeden Fall gesichert.

    • Warum gibt es zwei Foren, eine für „Ehrenamtliche“ und eine für „Wentorfer Bürgerinnen und Bürger“? Was macht den Unterschied?

    • Wer sind die „Ehrenamtlichen“ eigentlich? Gehören auch die Mitglieder des Runden Tisches Asyl dazu? Oder die Mitglieder von Wentorf gestalten e.V.? Oder die Redaktionsmitglieder der Redaktion WENTORF IM BLICK? Oder auch andere nicht organisierte ehrenamtlich tätige Personen?

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.