Neue Quarantäne und Melde­vor­schriften

Der Kreis Herzogtum Lauenburg hat eine neue Allgemeinverfügung zu Absonderungs- und Meldepflichten für SARS-CoV-2-positiv getestete Personen sowie Kontaktpersonen 1. Grades bekanntgemacht. Wir möchten Ihnen diese Anordnung nicht vorenthalten. Hier der Inhalt in Auszügen:

Demnach gilt ab Montag, den 21.Dezember 2020 für Personen, die positiv auf das Coronavirus getestet werden oder, die als Kontaktperson 1. Grades zu einer positiv getesteten Person gelten, eine unverzüglich Absonderungspflicht, auch bekannt als Quarantäne (Anm.d.Red. ). Bisher galten Absonderungsverpflichtungen erst nach Kontaktaufnahme durch das Kreisgesundheitsamt.

So müssen sich Personen, die ein positives SARS-CoV-2 Ergebnis haben, umgehend auf direktem Wege in die eigene Häuslichkeit begeben. Dies gilt sowohl bei PCR- als auch bei Antigen-Schnelltestergebnissen, welche noch nicht durch einen PCR-Test bestätigt sind. „Wer ein positives Schnelltest-Ergebnis bekommt, muss zunächst direkt nach Hause, darf aber zur Ergebnisbestätigung einmalig seine Häuslichkeit zu einem Schnelltest verlassen“. Dabei dürfen jedoch keine öffentlichen Verkehrsmittel genutzt oder Zwischenstopps eingelegt werden. Auch Zuhause sind bestimmte Regeln wie Abstandshaltung und Hygiene sowie das Führen eines Tagebuches bezüglich möglicher Krankheitssymptome einzuhalten.

Außerdem müssen sich Betroffene unverzüglich beim Kreisgesundheitsamt melden und ihre persönlichen Daten wie Vor-und Nachname, Geburtsdatum, Telefonische Erreichbarkeit, Anschrift, ob sie selbst positiv getestet oder Kontaktperson 1. Grades sind, eventuell vorliegende Krankheitssymptome inkl. Mitteilung des Tages des ersten Auftretens sowie den Tag des Testes mitteilen. Außerdem sollen Vor-und Nachname von noch im Haushalt lebenden Personen genannt werden. Zur Datenübermittlung werden auf der Internetseite www.kreis-rz.de/corona entsprechende Formulare bereitgestellt.

Der volle Wortlaut kann hier https://www.kreis-rz.de/Aktuelles/index.php?object=tx,3150.2133.1&NavID=1814.65 nachgelesen werden.

Quelle: Kreis Herzogtum Lauenburg

 

Drucke diesen Beitrag Drucke diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.