1 Kommentar(e) im Thema “Nach Starkregen! Überschwem­mung im Berge­dorfer Weg

  1. Die Gemeindeverwaltung sagt dazu:

    Das Problem mit den Pfützen kann erst mit dem Ausbau des Bergedorfer Weges endgültig gelöst werden. Derzeit fließt das Niederschlagswasser aus einem viel zu großem Einzugsgebiet zum Tiefpunkt. So kommt das Wasser z.B. ab der Straße „Am Fuchsberg“ bis zum Regenrückhaltebecken runter ohne zwischendurch von Straßenabläufen aufgenommen zu werden. Es ist jedoch zu beobachten, dass die Pfützen kleiner werden und benachbarte Grundstücke nicht überflutet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.