Kostenlose Web-Seminare

Zusammen mit den Klimaschutzmanager*innen aus Reinbek, Lauenburg und dem Amt Hohe Elbgeest bietet die Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein eine kostenlose Online-Vortragsreihe zum Thema Energieberatung. An drei Terminen werden die Themen „Photovoltaik & Batteriespeicher“ (14.9.), „Photovoltaik & Heizung“ (28.9.) und „Kraftwerk auf dem Dach“ (13.10.) vorgestellt.


PHOTOVOLTAIK & BATTERIESPEICHER
in Zusammenarbeit mit Klimaschutzmanagerin Reinbek: Estrella Piechulek
Sauberen Strom mit Sonnenenergie erzeugen – ist die Technik trotz geringerer Einspeisevergütung sinnvoll? Die Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein informiert über Photovoltaik, die Kombination mit Speicher und deren Fördermöglichkeiten. Erfahren Sie auch mehr über persönliche Erfahrungen mit selbst generiertem Strom von einem Reinbeker!
Montag, 14. September 2020, 17-18.30 Uhr Zur Anmeldung geht es HIER

PHOTOVOLTAIK & HEIZUNG in Zusammenarbeit mit Klimaschutzmanager Lauenburg/Elbe: Ralf Monecke
Wie wirtschaftlich ist die Kombination aus Photovoltaik und Heizung? Welche Fördermöglichkeiten gibt es? Die Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein informiert zur idealen Kombination von Erneuerbaren Energien.
Montag, 28. September 2020, 17-18.30 Uhr Zur Anmeldung geht es HIER

KRAFTWERK AUF DEM DACH in Zusammenarbeit mit Klimaschutzmanager Hohe Elbgeest: Nico Wiesmann
Verschaffen Sie sich einen Überblick über den aktuellen Stand der Energiewende und erfahren Sie mehr darüber, wie Ihr eigenes Haus(-dach) zur Energiewende beitragen kann und zu den möglichen Förderprogrammen. Die Veranstaltung erfolgt in Kooperation mit der Initiative Bürgerdialog Stromnetz.
Dienstag, 13. Oktober 2020, 17-19.30 Uhr Zur Anmeldung geht es HIER

Drucke diesen Beitrag Drucke diesen Beitrag

Ein Gedanke zu „Kostenlose Web-Seminare

  • 7. September 2020 um 10:01
    Permalink

    Habe mich fürs Seminar 3 – Photovoltaik auf dem Dach – angemeldet. Bin gespannt, wie das funktioniert und ob auch etwas für Flachdächer dabei ist. Und natürlich, ob sich die Investionen auch für 80-Jährige lohnen.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.