Hamburger Landstraße ab 31. Mai gesperrt

Die Hamburger Landstraße wird ab dem 31. Mai 2021 bis voraussichtlich Ende Oktober 2021 im Bereich zwischen dem Kreisverkehr und der Einmündung Zollstraße voll gesperrt.
Grund dafür sind die Umbaumaßnahmen der Hamburger Landstraße im Zusammenhang mit dem Neubau Zollhof.
Begonnen wird  mit einer Umlegung einer Gasleitung durch das E-Werk Sachsenwald. Die Arbeiten werden in 3 Bauabschnitten durchgeführt. Dabei wird versucht, dass eine Zufahrtsmöglichkeit zum Lidl-Parkplatz überwiegend gewährleistet bleibt. Eine Zufahrt wird jedoch ausschließlich aus Richtung Hamburger Landstraße möglich sein.

Die Umleitung erfolgt über Berliner Landstraße – Zwischen den Toren – Südring.
Auch die Buslinien 237 und 8810 werden über diese Umleitung geführt.
Die Buslinie 237 wird während der gesamten Bauzeit die Haltestellen Zollstraße und Sandweg nicht bedienen, dafür werden die Haltestellen Am Grotensahl und Henkenhoop angefahren. Zusätzlich wird auf dem Südring eine Bedarfshaltestelle eingerichtet.
Die Buslinie 8810 wird die Haltestellen Am Grotensahl und Zollstraße nicht anfahren, dafür aber Henkenhoop und Sandweg halten.

Drucke diesen Beitrag Drucke diesen Beitrag

Ein Gedanke zu „Hamburger Landstraße ab 31. Mai gesperrt

  • 7. Juni 2021 um 10:33
    Permalink

    Diese Sperrung verstehe ich nicht.
    Und dann bis Ende Oktober !!!!!!!!!
    Bis jetzt parken dort nur die Sprinter der Baufirmen.
    Eine Frechheit.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.